Aktuelles

Veranstaltungen, Ausstellungen, Workshops


madLogo-620

LOOT: MAD ABOUT JEWELRY
Ich bin erstmals eingeladen, in einem der bekanntesten internationalen Museen für Design auszustellen: dem New Yorker Museum of Arts and Design (MAD).

3-armreifen-620

Vom 16. bis 21. April 2018 präsentiert das Museum of Arts and Design LOOT: MAD ABOUT JEWELRY, seine jährliche Verkaufs-Ausstellung mit Designs von 35 aufstrebenden und renommierten internationalen Schmuck-Künstlern. LOOT – nun in seiner 18. Auflage – ist bekannt als der ultimative Pop-up-Shop für zeitgenössischen, von Künstlern gefertigten Schmuck, bei dem Sammler und Schmuckliebhaber die seltene Gelegenheit haben, Stücke von einigen der innovativsten Künstler auf diesem Gebiet zu bewundern und zu erwerben.
LOOT steht im Einklang mit dem langjährigen Engagement des Museum of Arts and Design, Schmuck als Kunstform zu präsentieren. Das MAD ist das einzige amerikanische Museum, das sich der temporären Ausstellung von Schmuckstücken und einer eigenen Sammlung von zeitgenössischem, modernem Schmuck widmet.

madmuseum.org

2-anhaenger-620


dempf-katalog-620

MARTINA DEMPF: HOLZ – KOKONS – HYBRIDE
SCHMUCK 2006 – 2018
Soeben habe ich einen Katalog mit Beispielen meiner Arbeiten seit 2006 bis heute veröffentlicht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Formen aus der Natur, reflektiert in Silber und anderen Materialien die mich besonders faszinieren.
Barbara M. Henke schreibt dazu unter der Überschrift „Berührung – Holz und Anderes im Schmuck von Martina Dempf“: „Mit der Transformation in ein auf den menschlichen Körper bezogenes Objekt entzieht die Künstlerin den natürlichen Werkstoff der Vergänglichkeit, sie lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die Schönheit des im künstlerischen Zugriff Geformten …“

Der Katalog umfasst 48 Seiten,
Texte in Deutsch und Englisch
mit zahlreichen 4-farbigen Abbildungen
und kann über mich zum Preis von
12 EUR zuzügl. Versandkosten bezogen werden.
Bitte benutzen Sie das Kontaktformular.

dempf-katalog-animation


narr-jew-tite-620

NARRATIVE JEWELRY: TALES FROM THE TOOLBOX
Mit meiner Brosche „Snowdon im Exil“ bin ich in einem neu erschienenen Buch von Mark Fenn vertreten. „Mit 450 Fotos und 241 der weltweit bedeutendsten narrativen Schmuckmacher präsentiert dieses Buch das Beste, was die heutigen Designer bieten können: Schmuck, der entworfen wurde, um ein weites Spektrum von Gedanken und Gefühlen zu wecken.“

Mark Fenn
Narrative Jewelry: Tales from the Toolbox
Vorwort von Jack Cunningham, PhD
Erschienen bei Schiffer Publishing
www.narrative-jewellery.com

Brosche "Snowdon im Exil"

Brosche „Snowdon im Exil“


Beachten Sie auch meine aktuellen Videos und Interviews:
Medien + Videos


Kontakt und Impressum